Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte in der Stadt Friesoythe?

Was ist eine Ehrenamtskarte?

Mit der Ehrenamtskarte können Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern landesweit in Anspruch genommen werden. Diese Vergünstigungen werden im Sport-, Kultur- oder Freizeitbereich gewährt. Für den Bezug der Ehrenamtskarte, die von den teilnehmenden kommunalen Gebietskörperschaften verliehen und ausgegeben werden, beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Es muss eine freiwillige gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens 5 Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ausgeübt werden. Zum Zeitpunkt der Beantragung der Ehrenamtskarte muss das freiwillige Engagement bereits mindestens drei Jahre oder jeweils seit Bestehen der Organisation ausgeübt werden. Ferner ist Voraussetzung, dass der Inhaber der Ehrenamtskarte auch weiterhin seinen Einsatz für das Ehrenamt fortsetzen will. Es wird eine personenbezogene Ehrenamtskarte ausgestellt, die nicht übertragbar ist. Die Geltungsdauer der Ehrenamtskarte beträgt drei Jahre.

Der Antrag auf Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte in der Stadt Friesoythe war eine Beschlussvorlage der Stadt Friesoythe vom 9.5.2012, dessen Ergebnis aber leider nicht einsehbar ist. Der genaue Wortlaut der Beschlussvorlage ist auf der Homepage der Stadt Friesoythe einsehbar.

Sicher ist, dass
a) viele Einwohner Friesoythes berechtigt sind
b) viele Aktionen in und um Friesoythe ohne ehrenamtliche (Hand- uns Spann) Dienste nie realisierbar gewesen sind und sein werden
c) die Ehrenamtskarte nur eine kleine Anerkennung der geleisteten Aufwände darstellen würde
d) die Ehrenamtskarte in vielen Teilen Deutschland bereits fester Bestandteil der notwendigen Anerkennung des Ehrenamtes darstellt
e) es selbst in der Stadt Friesoythe bereits Angebote fuer Inhaber einer Ehrenamtskarte gibt. Es gibt in Niedersachsen bereits mehr als 1200 Angebote http://www.freiwilligenserver.de/index.cfm?uuid=5F2F785E50414D818824E58C85ECB7D0