KIRCHTURMUHR UND GELÄUT WIEDER IN BETRIEB

Bild der reparierten Glocke 20160723 02In Markhausen stand für einige Wochen die Zeit still, zumindest auf der Kirchturmuhr. Auch der gewohnte Glockendreiklang der zum Gottesdienst ruft, war nur ein Zweiklang. Die bei einem Unwetter im Juni, durch einen Blitzschlag zerstörte Steuerung der Uhr und der Glocken, wurde durch eine neue ersetzt.

Weiter wurde der schadhafte Gabelschuh der Totenglocke, der den ca. 60 – 70 kg schweren Stahlklöppel aufnimmt, ausgetauscht. Auch die Motorbremse der Christusglocke wurde im Zuge der Arbeiten repariert.

Jetzt tickt die Uhr wieder richtig und die bis dahin stillgelegte Totenglocke vervollständigt nun wieder das Geläut.

Rainer Schweigatz, Küster