FÜR MESSDIENER GEHT ES HOCH HINAUS

Für 35 Messdiener und Messdienerinnen der Messdienergemeinschaft St. Johannes Markhausen ging es beim Klettern zum Ferienbeginn hoch hinaus. Trotz des Regens verbrachten sie einige schöne Stunden im Kletterwald Nord.
Dort bekamen die Mädchen und Jungen zuerst eine Sicherheitseinweisung und durften sich danach an zehn Parcours in unterschiedlicher Schwierigkeitsstufe versuchen.
Diese erstreckten sich vom Einsteigerparcours in einem Meter Höhe, bis zum 15 Meter hohem Extremparcours. Für eine Stärkung zwischendurch sorgten einige Mütter mit selbstgebackenem Kuchen. Der gemeinsame Ausflug war für die Messdiener sowie die Obermessdiener ein voller Erfolg.

Foto: Regine Stammermann
Text: Maren Mülle