Freiluftgottesdienst „Profil zeigen“ zu Ferienbeginn

Der Freiluftgottesdienst, organisiert von der Familien-AG mit Pastoralreferentin Hedwig Sänger, fand großen Anklang.

Bild 20 2

Auf dem Innenhof der Begegnungsstätte in Markhausen  zum Thema „Profil zeigen“ wurden Trecker und Autoreifen symbolisch positioniert. An einer Stellwand konnte jeder Teilnehmer auch sein „Profil zeigen“ in dem er seinen Fingerabdruck verewigte.

Bild 29 2

Das Thema sprach vor allem auch die Firmlinge in diesem Jahr an. Sie zeigten auch Profil, indem sie sich zu Gott bekennen und die Firmung empfangen werden. Sich selbst treu bleiben und wissen das wir einzigartig erschaffen sind, jeder mit seinen Talenten war immer wieder Thema in dem Gottesdienst.

Bild 4 2

Als Aktion wurden Heliumballons mit einer Karte „Post für Gott. Danke Gott, dass du mich einmalig erschaffen hast und so liebst“ in den Himmel geschickt.

Bild 9 2

Bild 11 2

Die Band „Quadrophenia“ begleitete die Feier mit aktuellen, ansprechenden Liedern, was dem Fest eine tolle Atmosphäre verlieh.

Bild 22 2

Im Anschluss konnte man bei Bratwurst, Stockbrot und Getränken verweilen und ins Gespräch kommen. Die Bewirtung übernahm der Gemeindeausschuss mit viel Engagement.

Bild 30 2Es war rundum ein gelungener Abend dank der Besucher und der engagierten Helfer.