Stimmungvolles Adventskonzert in Markhausen

„Das war Adventszauber in allen Tonlagen“, lobte ein Konzertbesucher die Darbietungen des Gemischten Chores „Cäcilia“, des Jugendorchesters und des Musikvereins Markhausen. Mit ihrer Liederauswahl gelang es den örtlichen Vereinen einmal mehr, das Publikum in der bis auf den letzten Platz gefüllten St.- Johannes- Baptist Kirche zu verwöhnen. Dabei mischten die Akteure festliche Chor- und Instrumentalmusik mit temperamentvollen Arrangements zu einem bunten Mosaik.

Nach dem vom Musikverein vorgetragenen traditionellen Adventslied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“  eröffnete Diakon Eckehard Drees den Konzertabend in der festlich geschmückten Kirche. Mit Begeisterung trug der Gemischte Chor „Cäcilia“ unter der Leitung von Christoph Tiemann den Chorsatz „Neigt sich`s Jahr adventlich“ dem Publikum vor, bevor Annette Bohlsen (1. Vorsitzende des Chores) und Rainer Diekmann (1. Vorsitzender des Musikvereins) das Publikum begrüßte. „Wir möchten Sie heute Abend mit unseren Liedern in eine festlich-besinnliche Stimmung versetzen“, betont Bohlsen. Der musikalische Reigen wurde vom Musikverein unter dem Dirigat von Frank Stammermann mit den Werken „Hallelujah“ und „Happy Christmas (War Is Over)“ fortgesetzt. Nach Worten der Besinnung stand der Chorvortrag „Advent ist ein Leuchten“ auf dem Programm, dem eine Solo-Darbietung von Christoph Tiemann folgte. Mit seinen Beiträgen wie „Gloria in excelsis Deo“ und „I Will Follow Him“ gelang es dem Jugendorchester des Musikvereins sich bestens dem Publikum zu präsentieren. Ein lang anhaltender Beifall belohnte die jungen Musiker.

Gemeinsam mit den Zuhörern wurde im weiteren Programmverlauf das Lied „Tochter Zion“ gesungen. Besinnliche Weihnachtstexte und –gedichte rundeten neben weiteren musikalischen Darbietungen der Vereine das Programm ab. Mit den Schlussworten von Diakon Drees und dem von allen Mitwirkenden und der Gemeinde gemeinsam gesungenen Lied „Oh, du fröhliche“  fand der Konzertabend  seinen würdigen Ausklang.

Für die Sänger und Musiker gab es minutenlang Standing Ovations. Erst nach einer Zugabe mit dem Lied „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“ endete das festlich besinnliche Konzert.

Generalversammlung des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen

Marianne Bley übernimmt die Finanzen beim Gemischten Chor Cäcilia Markhausen
Brigitte Schüürmann wurde in ihrem Amt als 2. Vorsitzende bestätigt.OLYMPUS DIGITAL CAMERAOlga Lohrey (Dirigentin), Annette Bohlsen (1. Vorsitzende), Hildegard Hinrichs (Schriftführerin), Marianne Bley (Kassenführerin), Brigitte Schüürmann (2. Vorsitzende), Annelen Stammermann und Präses Pfarrer Günther Aschern.

Die Mitglieder des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen haben auf der Generalversammlung Brigitte Schüürmann als 2. Vorsitzende durch einstimmige Wiederwahl auch für die kommenden zwei Jahre das Vertrauen ausgesprochen. Die Kassenführerin Annelen Stammermann stellte ihr Amt nach 12jähriger Tätigkeit zur Verfügung. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Marianne Bley gewählt. Annette Bohlsen und Hildegard Hinrichs bleiben satzungsgemäß für ein weiteres Jahr im Amt.

Ganz im Zeichen interessanter Rückblicke und Chorberichte stand die Generalversammlung des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen. Nach der Begrüßung der Mitglieder sowie Pfarrer Günther Aschern und der Dirigentin Olga Lohrey lobte die 1. Vorsitzende Annette Bohlsen die Sängerinnen und Sänger für ihren musikalischen Einsatz im vergangenen Jahr. Man könne auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken, wie der anschließende Tätigkeitsbericht von Hildegard Hinrichs bestätigte. Hier wurden alle kirchlichen und weltlichen Chorereignisse nochmals in Erinnerung gebracht.

In ihrem Jahresbericht listete Hinrichs zahlreiche Aktivitäten auf und erwähnte dabei besonders die Auftritte zur Mitgestaltung der Liturgie an den kirchlichen Hochfesten, die Teilnahme am Bundessängerfest in Ramsloh, die Gestaltung des Gottesdienstes mit dem Kinderchor „Markakids“, das Adventskonzert unter Mitwirkung des Musikvereins und des Jugendorchesters Markhausen, das Cäcilienfest und die Teilnahme an der Gestaltung des Gottesdienstes anlässlich des diamantenen Priesterjubiläums von Prälat Bokern in Friesoythe.

Annelen Stammermann legte die Kassenlage des Chores dar. Die Kassenprüfer bestätigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Rundum zufrieden mit den gesanglichen Leistungen der Sängerinnen und Sänger zeigte sich Dirigentin Olga Lohrey. Den Dank der Kirchengemeinde für die Mitwirkung des Chores im liturgischen Bereich übermittelte Pfarrer Günther Aschern.

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Annette Bohlsen mit einem Präsent bei Annelen Stammermann für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit.  Die 1. Vorsitzende appellierte an alle Anwesenden sich auch zukünftig sowohl an den Übungsabenden als auch an den Auftritten rege zu beteiligen.

Die Übungsabende des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen finden jeden Dienstag ab 20.00 Uhr in der Begegnungsstätte in Markhausen statt. Jeder der Freude am Gesang hat, ist herzlich willkommen.

Markhauser Chöre gestalten stimmungsvollen Gottesdienst

Einen beeindruckenden Gottesdienst erlebten die Gemeindemitglieder am 18. Juli 2015 in der voll besetzten St. Johannes Kirche in Markhausen. Sowohl der Kinderchor Markhausen, unter der Leitung von Tatjana Troffmann, als auch der Gemischte Chor Cäcilia Markhausen, unter der Leitung von Olga Lohrey, boten ein facettenreiches Programm. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Präses Günther Aschern.

IMG_4139

(Foto: Frank Stammermann)

Den Auftakt der musikalischen Darbietungen machte der Gemischte Chor Cäcilia mit dem Lied „Lobe den Herrn meine Seele“. Der Kinderchor beeindruckte mit dem Lied „Du bist Du“. Abwechselnd folgten die Lieder „Ich glaube an den Vater“ und „Die Erde ist schön“. Das sehr einfühlsam vom Gemischten Chor vorgetragene Stück „Geh unter der Gnade“ imponierte unter anderem durch die Sologesänge.

Den musikalischen Abschluss bildete der gemeinsame Auftritt der Chöre mit dem Lied „Irische Segenswünsche“, welches mit viel Applaus von den Zuhörern belohnt wurde.

Zum Schluss bedankte sich die 1. Vorsitzende des Gemischten Chores Annette Bohlsen bei allen Mitwirkenden. Unter dem Motto „Singen macht Freude und gibt Freude“ ermunterte sie alle kleinen und großen Zuhörer zur aktiven Teilnahme am Chorgesang.

Mit einem Grillabend auf dem Hof von Stephan und Resi Hinrichs fand der Abend seinen gemütlichen Ausklang.

Annette Bohlsen neue Vorsitzende

Gemischter Chor Cäcilia Markhausen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Auf der Generalversammlung des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen wurde die bisherige Schriftführerin Annette Bohlsen zur 1. Vorsitzenden gewählt und übernimmt somit die Tätigkeit von Gerd Bluhmki. Das Amt der Schriftführerin wird zukünftig von Hildegard Hinrichs ausgeführt. Frau Annelen Stammermann übernimmt für ein weiteres Jahr die Führung der Kasse.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit der Überreichung eines Präsents dankte Bohlsen Gerd Bluhmki für seinen Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft standen ferner ein Rückblick und die Planung künftiger Termine. Zu Beginn der Versammlung ließ Annette Bohlsen das vergangene Jahr, welches durch zahlreiche öffentlichen Auftritte geprägt war, Revue passieren.

Auch für das Jahr 2015 sind verschiedene Auftritte geplant. Zum terminlichen Repertoire des Vereins zählen insbesondere die gesangliche Gestaltung der Gottesdienste zu den kirchlichen Hochfesten sowie die Mitwirkung an den Dankgottesdiensten anlässlich goldener Hochzeiten. Weitere Höhepunkte sind u.a. die Teilnahme am Bundessängerfest, ein gemütliches Beisammensein in Form eines Familientages und die Ausrichtung eines Adventskonzerts unter Mitwirkung des örtlichen Musikvereins.

Rundum zufrieden mit den gesanglichen Leistungen der Sängerinnen und Sänger zeigte sich Dirigentin Olga Lohrey. Den Dank der Kirchengemeinde für die Mitwirkung des Chores im liturgischen Bereich übermittelte Pfarrer Günther Aschern.

Die Übungsabende des Gemischten Chores Cäcilia Markhausen finden jeden Dienstag ab 20.00 Uhr in der Begegnungsstätte in Markhausen statt. Jeder der Freude am Gesang hat, ist herzlich willkommen.

20150203 2 Gesangverein Generalversammlung 2

Pfarrer Günther Aschern, Annette Bohlsen (1. Vorsitzende), Brigitte Schüürmann (2. Vorsitzende), Annelen Stammermann (Kassenwart), Hildegard Hinrichs (Schriftführerin), Gerd Bluhmki und Olga Lohrey (Dirigentin).

 

Ferienpassaktion 2014

IOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Rahmen der Ferienpassaktion für das Kirchenspiel Markhausen organisierten der Heimatverein und der gemischte Chor „Cäcilia“ eine Schnitzeljagd mit Dorfquiz für interessierte Kinder. Über 40 Teilnehmer bestätigten das große Interesse. Für den Heimatverein betreuten Renate und Bernd Basler, Günter Geuter, Josef Trenkamp und Willi Oldemanns die Jagd. Für den Chor waren Anette und Laura Bohlsen, Brigitte Schüürmann und Katrin Fürup dabei.

Bei der abschließenden Preisverteilung gab es vom Grillmeister Willi Bregen die obligatorischen Würstchen.

40 Jahre im Sängerbund

Herzlichen Glückwunsch!!

Im Rahmen des 81. Chorfest des Sängerbundes „Concordia“ für den Alten Amtsbezirk Friesoythe und Umgebung am letzten Wochenende in Bösel konnte Helmut Wichmann seine Ehrung für 40 Jahre im Sängerbund in Empfang nehmen.

Musikalische Begleitung

Im Jahr 2013 besteht auch wieder die Möglichkeit ein Ständchen zum Geburtstag oder zur Goldenen Hochzeit zu erhalten. Auch eine gesangliche Gestaltung der Messe in der Kirche ist möglich.
Interessierte mögen sich bitte frühzeitig beim 1. Vorsitzenden Gerhard Bluhmki Tel. (04496) 92 11 50 melden.

A. Bohlsen